Besuch der zehnten Klassen in der Gedenkstätte „KZ Mittelbau-Dora“ am 14.08.18

Die Gedenkstättenfahrt nach Mittelbau-Dora(Nordhausen) wurde in Kooperation zwischen der Schulleitung, der Fachschaft Geschichte und der Schulsozialarbeiterin geplant und durchgeführt. Ziel dieser Veranstaltung war es, den Schüler/Innen der 10. Klassen eine erfahrungsbasierte Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte und der NS-Ideologie zu ermöglichen und Bezüge zu heutigen politischen Entwicklungen herzustellen. Die ursprüngliche Idee, eine solche Exkursion zu organisieren, kam von den Schüler/Innen selbst. In einer Abfrage gaben die teilnehmenden Klassen an, sich sehr für einen Besuch einer KZ-Gedenkstätte zu interessieren, da dies vielen nur durch die Schule möglich sei. An der Fahrt haben letztlich insgesamt 55 Schüler/Innen und 6 Betreuerinnen teilgenommen. Ausgehend von den diesjährigen Erfahrungen plant die Fachschaft Geschichte auch für die kommenden 10. Klassen eine solche Exkursion zu organisieren.
Das gesamte Vorhaben war nur durch die finanzielle Förderung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt möglich.

No Comments Yet.

Leave a Reply